Frankfurt am Main, den 25. August 2021 – Der Club La Gata, Deutschlands einzig verbliebene und weltweit älteste Bar für Lesben* und queere Menschen, feiert am 4. September 2021 ab 15:30 Uhr ihr 50jähriges Bestehen. „Als historischer Ort ist das La Gata von ganz besonderer Bedeutung und eine wichtige Kulturstätte für die queere Community in Frankfurt und bundesweit. Wir wollen dieses Ereignis zu einem besonderen Fest machen,“ so die vier Organisatorinnen der Veranstaltung.

Mit der Benefizveranstaltung möchten Annette Kühn, Juliane Konchakovskaya, Josefine Liebing und Verena David der Barbesitzerin Erika (Ricky) Wild und ihrem Team zeigen, von welcher enormen Bedeutung ihr Beitrag für lesbisches* Leben und die queere Community ist. Getragen wird die ehrenamtlich realisierte Veranstaltung durch den Förderverein Akzeptanz und Vielfalt Frankfurt e.V..

„In den letzten Jahrzehnten kamen und gingen queere Bars, doch Ricky kämpft bis heute für diesen Raum der Vernetzung und des Miteinanders. Queere Kultur als Teil des Stadtbildes ist ein Auftrag, dem sie sich widmet. Das nehmen wir als unseren kulturellen Auftrag und Anspruch, mit dem wir das Straßenfest organisieren,“ erklärt Juliane Konchakovskaya.

Annette Kühn ergänzt „Wir freuen uns schon sehr auf das bunte und generationsübergreifende Programm. Neben Redebeiträgen erwartet die Gästinnen ein Mix aus Podiumsdiskussion zum Thema ‚Was ist lesbisches* Leben heute?‘, Livemusik, DJ*anes am Set, Französische Speisen im Flair eines Straßenfestes.“

Das La Gata stellt einen in Deutschland zu diesem Zeitpunkt einzigartigen Treffpunkt für lesbische Frauen dar und verdeutlicht die Geschichte der Homosexuellenbewegung ebenso eindrucksvoll wie ihre über Jahrzehnte bedrängte Existenz. Erst in den letzten 15 Jahren hat die langsame gesellschaftliche Öffnung gegenüber sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten diese Bedrängnis aufgebrochen und queere Kultur in das Zentrum des Stadtlebens geholt. Umso wichtiger ist es, dass sich unsere Community gemeinsam mit der unermüdlichen Besitzerin des La Gata, Erika Wild, an die Anfänge und die Gemeinschaft der letzten 50 Jahre erinnern kann.

Die Veranstaltung findet vor dem Club La Gata statt: Seehofstraße 3, 60594 Frankfurt am Main.

Programm (15:30 – 0:00 Uhr):

Grußworte: 

Erika (Ricky) Wild

Vertreterin der Stadt Frankfurt am Main

Annette Kühn, Juliane Konchakovskaya, Verena David, Josefine Liebing

Thema Podiumsgespräch:

Was ist lesbisches* Leben heute?

mit Stephanie Kuhnen, Juliane Konchakovskaya und Elke Kress

Musikalisches Programm:

The Slags | Sabho van Basstisch | Djane Bijou | DJ*anes Herr  O. und Ms. III | DJane Abrissbarbie

Einen großen Dank geht an unsere Sponsor*innen Leleithner, Wahrsteiner, Fritz-Kola, Rapps Apfelwein, AIDS-Hilfe Frankfurt e.V. sowie an unsere Unterstützer*innen LIBS, Dykes on Bikes Rhein-Weser, LSKH.

Besucher*innen haben vor Ort die Testmöglichkeit. Die Veranstaltung findet unter allen geltenden Hygienemaßnahmen statt. Tickets unter https://www.eventbrite.de/e/50-jahre-la-gata-big-birthday-bash-tickets-168395378109

Pressemitteilung: Weltweit älteste und Frankfurts einzige Lesbenbar feiert 50 Jahre | Was ist lesbisches* Leben heute?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.