Während queer*feindliche physische und psychische Straftaten im öffentlichen Raum zunehmen, wächst die queere* Community näher zusammen. Das Bündnis Akzeptanz und Vielfalt Frankfurt schafft mit verschiedenen Aktionen queer*freundliche Räume zur Auseinandersetzung und Förderung eigener Fähigkeiten eines Zusammenarbeitens auf Augenhöhe, Stärkung des Zusammenhalts Frankfurter queerer Organisationen, Vereine und Einzelpersonen. Inhaltliche Arbeiten zu den Themen Antidiskriminierung und inklusive Sprache werden in Vorträgen, Workshops, Diskussionsrunden, Get-togethers Impulse für die real existente Vielfalt unserer Gesellschaft gesetzt.

Als Weiterbildungs- und Sensibilisierungstage ist der erste Teil der Veranstaltungsreihe Bündnismitgliedern gewidmet. Zum zweiten Teil sind alle Interessierte willkommen, verbindliche Anmeldung per E-Mail an foerderverein@vielfalt-frankfurt.de unter „Anfrage Anmeldung zur Teilnahme an den Frankfurter Queeren Aktionstagen“. Die Plätze sind begrenzt.

Interne Aktionstage: 7. & 8. Mai 2022
Externe Aktionstage: 3. – 5. Juni 2022

Programmdetails in unserem Veranstaltungskalender.

Die Frankfurter Queeren Aktionstage werden in Unterstützung vom Dezernat für Bildung, Immobilien und Neues Bauen, Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main, LSBT*IQ-Netzwerk Rhein-Main sowie dem Offenen Haus der Kulturen realisiert.

Grafik: Cigar Sauerkraut

Frankfurter Queere Aktionstage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.